BLOG-Archiv

Deutscher Einheitsfeiertag in Spanien

Fotos oben von links nach rechts und oben nach unten:

1) Konsul Peter Eck bei seiner Rede mit Übersetzerin Gloria - 2) Im botanischen Garten von Alamo bei bestem Fingerfood gaben sich auch die Ehre, von links nach rechts: Prinzessin Marie Luise von Preußen, Graf Rudi von Schönburg, Vanesa Diez Barriuso, Direktorin des Museums Jorge Rando in Málaga, Autorin Dr. Gabriele Hefele („Andalusien ist anders“) - 3)

Konsul Peter Eck, Konsulatsangestellte Gloria und Dr.-Ing. Reinhard Hefele

 Einerseits noch verbesserungswürdige Einheit, andererseits Seperatismusbestrebungen

 

 Der  Empfang des deutschen Konsulats in Málaga zum 3. Oktober 2017, wurde zum letzten Mal von Konsul Peter Eck vor seiner Pensionierung im kommenden Juni veranstaltet. Dazu fanden sich Kollegen anderer Konsultate und Botschaften, Vertreter des Militärs, der Polizei, der Presse, der Kirchen, der Wohltätigkeitsvereine und allgemein Personen des öffentlichen Lebens ein.

Bürgermeister Torres von Málaga hatte die Bedeutung deutscher Firmen und Niederlassungen in Málaga betont, die wieder vermehrt zu beobachten seien, besonders auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien.

 In seiner Rede betonte Konsul Eck die Einheit und das Zusammenwachsen von Ost und West in Deutschland, was diesem einmaligen Prozess ausgerechnet zwei Tage nach den Referendumsereignissen in Katalonien eine besondere Note verlieh. Konsul Eck wies aber auch auf das bedeutende 500jährige Martin-Luther-Jubiläum hin, der Geburtsstunde des Protestantismus.

Anmerkungen zur Rede des Konsuls

Doch steht nicht gerade der gefeierte Martin Luther nicht nur für eine Spaltung der Kirchen, sondern auch Deutschlands in einen protestantischen Norden und einen katholischen Süden? Und die deutschen Tugenden wie

Fleiss, Verläßlichkeit, Pünktlichkeit, auch Hartnäckigkeit, die Peter Eck dem Protestantismus zuschreibt, gelten allgemein mehr als "preußische Tugenden", wenn auch auf Lutheranismus fußend.

Allgemein war auch der Schatten des katalanischen Referendums bei dieser Veranstaltung zu spüren. Übrigens wurde als Cava "Freixenet" ausgeschenkt. Auf meine "süffisante" Frage wurde mir versichert, dass der Besitzer von Freixenet kein Independista ist, da ja international tätig! Das nur als Fußnote. 

Gabriele


Nach der Wahl in Portugal

Es bleibt spannend - nach den Wahlen 2015 in Portugal. Unsere Korrespondentin von der Algarve, Sabine Kranich aus Moncarapacho, hat exklusiv für ONLINEMAGAZIN SPANIEN diesen Ausblick verfasst:

 

Zunächst die einzelnen Ergebnisse:

  • Das konservative Parteien-Bündnis PSD und CSD/PP = PaF („Portugal a frente“ oder Portugal vorwärts) hat wieder die meisten Stimmen bekommen mit 36,8 %, hat aber keine Mehrheit mehr und erzielte überhaupt das zweitschlechteste Resultat in ihrer Geschichte. Sie haben damit 104 Abgeordnete.
  • Die PS (die Sozialisten) kam auf 32,4 % der Stimmen und damit 85 Abgeordnete.
  • Eine Überraschung war der Aufstieg des linken Blocks BE (Bloco Esquerda), der mit 10,22 % der Stimmen und somit 19 Abgeordneten sein Ergebnis seit der letzten Wahl 2011 fast verdoppeln konnte.
  • Die CDU (die Grünen und Kommunisten) hat ein gutes Wahlergebnis mit 8,3 % und 17 Abgeordneten.
  • Die neue Partei PAN („Pessoas, Animais, Natureza“ oder Menschen, Tiere und Natur) ist mit einem Abgeordneten ins Parlament  gekommen. Übrigens gibt es seit letztem Jahr ein verschärftes Tierschutzgesetz mit hohen Strafen bei Zuwiderhandlung in Portugal, das Haustiere betrifft und damit aber leider keine Pferde.

 


Archiv der letzten Residentenkurier-Magazine

 

Frühling 2015

im Inhalt unter anderem:

 

  • Mythos Semana Santa
  • Europas neues und nun größtes Orchideenhaus in Estepona
  • Restaurierung der Casa Pilatos in Sevilla
  • Neue Weine in Andalusien
  • Ostern im Algarve
  • Gartenarbeit und Gesundheit
  • Energiesparende Swimmingpools
  • Der Fluss Ter

 

 

Winterquartal 2015

im Inhalt:


  • Die Geier von Rio Genal
  • Pferdeland Andalusien
  • Der portugiesisiche Jakobsweeg
  • Flamencokleider-Kauf in Jerez
  • Sockelleistenheizung


 

 

 

 

 

Das Herbst-Magazin 2014

im Inhalt:


  • 25 Jahre Mauerfall
  • neuer deutscher Konsul in Málaga
  • Hundeparks und Hundestrände
  • moderne technisch Bauwerke und Denkmäler in Spanien
  • Ausflug nach Castro Marim/Algarve
  • Die neue Generation der Solaranlagen

 

 

 

Das Sommer-Magazin 2014

im Inhalt:

 

  • Die 10 Gebote bei Brandgefahr
  • Die einmaligen fliegenden Fische
  • Puerto de La Duquesa
  • Valencia, eine bezaubernde Stadt
  • Honorarkonsulat in Jerez
  • Mountainbikezentrum Alcornocales
  • Deutsche Qualitätsstandards für Spanien